EP: Die e-learning Plattform

Diese Plattform zielt darauf ab, eine technologie-verstärkte innovative Ausbildung auszutesten. Die Nutzung von Technologie und innovatives Curriculum-Design werden durch die Förderung von gemeinschaftlichen Konsultationsverfahren und die Stärkung der Rolle der bereits operierenden Tourismus-InnovatorInnen die Ermächtigung ländlicher Gemeinschaften vorantreiben. Das wird diesen AkteurInnen ermöglichen, die meinungsbildende Rolle in der Region einzunehmen und durch das erhaltene Training andere AkteurInnen an der Destination zu coachen.

modules

Unternehmertum

Dieses Modul beinhaltet eine Einführung ins Unternehmertum – von den grundlegenden Prinzipien bis zur Terminologie, inklusive Fallstudien und Zeitungsartikeln. Mittels dieses Moduls werden Tourismus-UnternehmensmanagerInnen mit den notwendigen Kompetenzen ausgestattet, um die Umgebung von Unternehmen in ländlichen Gebieten zu verstehen. Zusätzliche Ressourcen wurden entwickelt, um das Wissen zu vermitteln, wie man ein Start-Up erfolgreich aufbaut.

modules

Management

Dieses Modul beinhaltet eine Einführung in das Management – von den grundlegenden Prinzipien und der Terminologie bis hin zu Fallstudien und Zeitungsartikeln. Das Modul wurde einem pädagogischen Modell folgend entwickelt und beinhaltet die folgenden Teilbereiche: (i) Lernziele: basierend auf der Bloomschen Taxonomie; (ii) Voraussetzungen; (iii) Hauptinhalte; (iv) Evaluation. Die Höhepunkte des Moduls werden Tourismusunternehmens-ManagerInnen mit den notwendigen Kompetenzen ausstatten, um Management-Konzepte zu verstehen und in ihrem Unternehmen einzusetzen – deshalb sind die Inhalte leicht verständlich aufbereitet und wurden speziell ausgewählt.

modules

Informations- und Kommunikationstechnologie

Dieses Modul bietet eine Einführung in Informations- und Kommunikationstechnologie (IKT) – von den grundlegenden Prinzipien und der Terminologie bis hin zu Fallstudien und Zeitungsartikeln. Das IKT-Modul erklärt die Hauptkonzepte, die ManagerInnen von kleinen und mittleren Unternehmen kennen sollten. Eine Reihe von webbasierten Technologien zur Verbesserung des Management, die den TeilnehmerInnen ermöglichen, das Internet als ein Werkzeug für Kommunikation und Marketing, Webseiten und Suchmaschinenoptimierung zu nutzen, wird vorgestellt.

modules

Beteiligung der Gemeinschaft

Dieses Modul beschäftigt sich mit Gemeinschaften in ländlich-touristischen Gebieten. Die nachhaltige Tourismusentwicklung einer Destination hängt stark von der Motivation und der Beteiligung der lokalen Gemeinschaft ab. Das Modul konzentriert sich auf drei Kernbereiche: Stakeholder-Management, Kollaboration und Netzwerke. Diese drei Themen sind die Eckpfeiler der Prioritätensetzung und Identifikation aller relevanten Stakeholder der Region, der professionellen Umsetzung einer Kollaboration oder eines Netzwerks und der Ausschöpfung der vollen Potentiale einer Destination.

modules

Marketing

Dieses Modul beinhaltet eine Einführung ins Marketing – von den grundlegenden Prinzipien und der Terminologie bis hin zu Fallbeispielen und Zeitungsartikeln. In unserer Zeit werden viele Begriffe aus dem Bereich Marketing von einer breiten Masse benutzt, ohne dass weiter darüber nachgedacht wird. Im Bewusstsein der Allgemeingültigkeit Marketing-verwandter Themen – Kommunikation, Innovation, Verkauf, Markenführung, Distribution, Public Relations, Werbung, Promotion, Marktforschung u.s.w. – wird dieses Modul die wichtigsten Hauptkonzepte aufzeigen.

modules

Nachhaltiger Tourismus

Dieses Modul wurde gestaltet, um Business-ManagerInnen, ServiceanbieterInnen und EntscheidungsträgerInnen zu ermöglichen, das Konzept von Nachhaltigkeit in der Tourismusindustrie zu verstehen und Gemeinschafts-Stakeholder in kollaborativen Maßnahmen dazu anzuhalten, Nachhaltigkeit in ihrem Umfeld zu analysieren. Strategien und Projekte sollten gemeinsam entwickelt werden, um Nachhaltigkeit in verschiedenen Tourismus-Bereichen zu gewährleisten. Fallstudien, Zeitungsartikel und theoretisches Wissen werden zum Einsatz kommen, um die verschiedenen Formen von nachhaltigem Tourismus zu illustrieren und nachhaltige Entwicklung zu erläutern. Der Schwerpunkt liegt auf der Bedeutung der Einbindung der Gemeinschaft und der Entwicklung von Ideen zu Innovationen im Bereich der nachhaltigen Mobilität vor Ort.